Werbung strömt durchgehend auf uns ein

Tag täglich sehen wir im Alltag dutzende Werbeplakate und Werbespots. Kein Wunder also, dass viele Marketingfirmen versuchen aus der Masse herauszustechen. Dabei können wir der Werbung nicht entfliehen. Jedes Medium beinhaltet ununterbrochen Werbung. Selbst im Radio und im Internet ist es selbst mit entsprechenden Addons nur schwer möglich, komplett auf die Dauerbestrahlung zu verzichten. Somit stehen die Firmen vor einem großem Problem: Wenn durchgehend Werbung auf den Konsumenten einprasselt, dann sinkt die Sensibilität gegenüber der Werbung des Auftraggebers.

Wie Werbung uns beeinflusst

Die Werbeindustrie ist der festen Überzeugung, uns als Konsumenten durchgehend mit Botschaften bombardieren zu müssen. Als wären wir ohne Werbung nicht in der Lage die Wirtschaft in Bewegung zu halten. Über die Werbung würden die Preise niedrig gehalten werden, da die Konsumenten durch mehr Einkäufe auch den Umsatz hoch treiben.

Angesichts der Marktsituation, lässt sich auf die Wirtschaftslage der Firmen in einem Land schließen. Als logischer Rückschluss lässt sich schließen, dass die Unternehmen, je mehr Werbung diese schalten, auch entsprechend mehr Geld zur Verfügung haben.
Ist die Wirtschaftslage stabil, so steigt gleichzeitig die Anzahl an Werbungen, die wir Tag täglich zur Gesicht bekommen.

Zwar ist die Werbung für den Bürger überwiegend nervig, aber der Rattenschwanz ist ziemlich lang. Kaum hat in den Jahren 2001 und 2002 die Werbeindustrie sage und schreibe 5% weniger Umsatz gemacht, mussten infolge dessen Leute entlassen werden. Da die Wirtschaft in diesen Jahren gelitten hat, konnten die Unternehmen auch nicht so viel Werbung schalten wie üblich.

Bei all den nervigen Nachteilen, die Werbung auf uns hat, so sind auch Vorteile vorhanden.
Es ist zwar wiederum nervig, aber auch die Werbeunterbrechungen in den privaten Sendern haben ihren Sinn. Ohne diese Werbung könnten die Sender sich nicht finanzieren. Somit hat alles seine Vor und Nachteile.

Nützt Werbung überhaupt noch etwas?

Wie Werbung möglichst effizient ist, wird seit den 1930er Jahren erforscht. Dabei spielt die Psychologie eine entscheidende Rolle. Zwar ist es noch nicht gelungen, die optimale Werbeformel zu finden, aber durch entsprechende Befragungen und Studien wird täglich weiter geforscht. Aufgrund der hohen Beträge die in der Werbebranche fließen, wollen Firmen auch wissen, ob das Geld sinnvoll investiert wird. Trotz intensiver Forschung kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob Werbung etwas Nützt oder nicht. Die Zielgruppen der Werbung ist stehts verschieden. Nicht alle Zielgruppen besitzen auch das nötige Kapital, um auf die Anzeigen zu reagieren. Daher sind Messungen äußerst schwierig. Wie die Botschaften wahrgenommen werden, ist zusätzlich in jedem Land, sogar Bundesland verschieden.